Search

Warum lernen wir Geschichte?

Updated: Sep 12

Es gibt sehr viele Stellen im Quran in denen entweder auf Geschichte hingewiesen wird oder historische Ereignisse angesprochen werden. Der Aufstieg und der Zerfall verschiedener Nationen zieht sich durch den Quran als Phänomen, was zu studieren gilt. Allah fordert die Menschen dazu auf, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen, indem sie durch die Welt reisen und sich das Schicksal, derer vor Augen führen, welche sich Seiner Botschaft widersetzten und leugneten.



Hier werden einige ausgesuchte Verse vorgestellt, um zu zeigen, dass es für jeden Muslim äusserst wichtig ist, Geschichte zu lernen, weil ihr Inhalt einen Teil unseres Glaubens darstellt.

Der Quran verweist klar und deutlich auf die antiken Völker und fordert dazu auf, deren Werdegang und Ende zu überdenken; man soll sich den Aufstieg und den Zerfall der verschiedenen Zivilisationen vor Augen führen und darüber nachdenken. Man soll reflektieren und verstehen - das Richtige vom Falschen, das Gute vom Bösen, die Übertretung von der Unterwerfung, den Monotheismus von dem Polytheismus, die Gerechtigkeit von der Unterdrückung, die Wahrheit von der Lüge unterscheiden.

...Jede Gemeinschaft hat eine (festgesetzte) Frist. Und wenn ihre Frist kommt, können sie (sie) weder um eine Stunde hinausschieben noch vorverlegen. (Surah Yunus, 10:49)

Wie viele Städte, die Unrecht taten, vernichteten Wir, so dass sie wüst in Trümmern lagen, und (wie viele nun) verlassene Brunnen und hochragende Schlösser! Reisen sie denn nicht auf der Erde umher, so dass sie Herzen bekommen, mit denen sie begreifen, oder Ohren, mit denen sie hören? Denn nicht die Blicke sind blind, sondern blind sind die Herzen, die in den Brüsten sind. 

(Surah al-Hajj, 22: 45-46)

Keine Gemeinschaft kann ihrer Frist vorausgehen, noch sie hinausschieben. (Surah al-Mu'minun, 23:43)

Sind sie denn nicht auf der Erde umhergereist, so dass sie schauen (konnten), wie das Ende derjenigen vor ihnen war? Allah hat über sie Zerstörung gebracht. Für die Ungläubigen wird es etwas dergleichen geben.

(Surah Muhammad, 47:10)

Wie viele Geschlechter vernichteten Wir vor ihnen, die eine stärkere Gewalt hatten als sie und in den Landstrichen umherzogen! Gibt es denn ein Entrinnen? Darin ist wahrlich eine Ermahnung für jemanden, der Herz hat oder hinhört, während er (geistig) anwesend ist. (Surah Qaf, 50: 36 - 37)

Vielen Dank fürs Lesen!

Bis zum nächsten Post:

Was ist Al Andalus?


Was denken Sie, ist die wichtigste Thematik in Geschichte?

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar weiter unten!

Lasst uns die Diskussion beginnen!

106 views

© 2020 by Stef Keris.

www.StefKeris.com

---All Rights Reserved---